Organisationen entwickeln und aktivieren - Identität leben - Erträge sichern

Gestaltung lebendiger Organisationen mit Organizational Branding

Sinn & Identität

Sinn und Identität

Sinnstiftung - nicht nur im marktüblichen Sinne des Nutzens bzw. USP - ist in unserem Konzept Daseins-berechtigung und damit der Überlebensgarant  der Organisation.

Identität ist die notwendige Orientierung und Kraftquelle der Organisation, die ihre Energie über den Stamm transportiert, um schließlich vielfältigen  Sinn an die Anspruchsgruppen zu vermitteln und dabei im Außen sicht- und erlebbar wird. 

>> Weiterlesen

Organizational Tree

Der Baum ist im Organizational Branding- Ansatz die Metapher für die lebendige Organisation, durch die sowohl die Energien aus der Identität der Organisations- und Markenpersönlichkeit als auch die Impulse der Umwelt hindurch fließen.

Marketing, Positionierung, CRM und ähnliche Themen finden quasi wie eine Photosynthese in der Schicht zwischen Baumkrone und Umwelt statt.  

 

>> zum Überblick

Organizational Branding Tree

Warum Branding?

Organisationsentwicklung und Branding

Marke ist für uns eine individuelle  Konstruktion, ein inneres Bild bei Kunden oder Mitarbeitern. Mit diesem Bild verbinden sie ihre jeweiligen Erwartungen an die Sinnstiftung des Unternehmens sowie ihr jeweiliges Erleben davon. Jede "Zelle" der Organisation leistet einen Beitrag für diese, den Ertrag sichernden, "Marken-Bilder".  Insofern ist Markenarbeit für uns quasi immer auch Organisationsarbeit - und umgekehrt. 

>> Weiterlesen  



Beispielhafte Themenstellungen für Organizational Branding

  • Inkonsistente Marken-Wahrnehmung an den Touchpoints
  • Überlastete Führungskräfte
  • Mitarbeiterfluktuation / hoher Krankenstand
  • Employer Branding Konzeptionen
  • Suboptimale Kundenzufriedenheit / Kundenverluste
  • Suche nach Orientierungspunkten für die Gestaltung von Veränderung (z.B. digitale Transformation)
  • und vieles mehr, was Ihnen jetzt vielleicht einfällt